04. Juli bis 29. August 2020 - THE CORONA CONCERTS - Kirchplatz | Bendorf

Manfred Pohlmann / Yannik Monot

ical Google outlook
Kirchplatz, Bendorf Map

MANFRED POHLMANN

Im Juli 1973 fand (gemeinsam mit Harald Becker) der erste öffentliche Auftritt von Manfred Pohlmann in der „Brombeerschänke“ in Feldkirchen bei Neuwied statt.

über 2900 Konzerte in Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Belgien, Österreich, Italien und der Schweiz.

Zunächst mit den Gruppen „Becker & Pohlmann“, „Becker, Pohlmann & Schneider“, „Edelzwicker“ und „Waremnet?“, dann unter eigenem Firmenschild. Außerdem mit der Gruppe „Mannijo“, mit Ursula Klee sowie mit Dirko Juchem, Roger Siffer, Cookie Dingler, Henri Muller, Gabriele Keiser Andreas Sittmann, Yannick Monot, Harald Rutar und Frank Willi Schmidt.

Gemeinsame Auftritte u. a. mit Hanns-Dieter Hüsch, Regina Lindinger, Alan Stivell, Duo Balance, Bireli Lagren, Dullemajik, 17 Hippies, Ted Herold, Joana, Bernd Witthüser, Bill Ramsey und Toni Vescoli.

u.a. im unterhaus/Mainz, Renitenz/Stuttgart, Caveau des Trinitaires/Metz, Théâtre de la Choucrouterie/Strasbourg, Comedia Colognia/Köln, Cheval blanc/Schiltigheim, Badisches Staatstheater/Karlsruhe, Burg Waldeck, Palais des Ducs/Dijon, Centre Jacques Brel/Thionville.

Mitwirkung an zwei Theaterstücken: „Die schöne Margarita“ auf rheinland-pfälzischen Burgen, „14/18“ im Théâtre de la Choucrouterie in Strasbourg.

45 TV-Produktionen in Deutschland und Frankreich u. a. ZDF-Drehscheibe, Drei in einem Boot, Erzählen und Singen (mit Werner O. Feißt), Oh Mosella (mit Elmar Gunsch), Straße der Lieder (mit Gotthilf Fischer), Fröhlicher Weinberg, ZDF-Sonntagskonzert und im „Glaskasten“.

140 Radio-Sendungen in Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Belgien.

Yannick Monot

Der Musiker und Sammler Yannick Monot ist auf der ganzen Welt den Spuren der French Music gefolgt.

Am Mississipi Delta Louisianas und in Kanada hörte er Anfang der 70er zum ersten Mal die Musik seiner Vorfahren aus der Bretagne: Cajun & Zydeco Music.

Damals lebte er in Stockholm und veröffentlichte bei CBS seine erste Cajun-Platte mit dem legendären Jack Downing aus USA.

Der französische Gesangs-Star Jo Dassin war davon so begeistert, dass er einen der Titel selbst interpretierte und damit Yannick Monot und Jack Downing in die französischen Charts katapultierte.

Kurz darauf verließ Yannick Monot Schweden und gründete – in Deutschland – seine erste Cajun-Band.

Yannick Monot wurde für seine Musik zwei Mal mit dem Deutschen Kritiker-Preis geehrt.

Mit seiner Band Nouvelle Francegeht er jedes Jahr auf Europa-Tournee.

Er gehört zu den wenigen Künstlern, die eine Kultur nicht nur lebendig halten, sondern ihr auch neue Impulse geben.

Seine 8 bisher veröffentlichten Alben inspirieren eine neue Generation von Cajun- & Zydeco-Musikern.

Wenn Yannick Monot einmal nicht tourt, reist er irgendwo zwischen Afrika und Südost-Asien oder ist zuhause in seinem Tonstudio in Deutschland.

Hier findet man ihn bei der Arbeit an einem neuen Album oder er investiert sein Know-How in andere Produktionen.

  • Gemäß aktueller Hygieneregeln des Landes Rheinland-Pfalz ist die Anzahl der Besucher begrenzt.
  • Einlass nur mit gültigem Ticket. Der Ticketverkauf findet ausschließlich online statt.
  • Es gibt keine Abendkasse.
  • Weitere Informationen zum Ablauf unter FAQs.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Summer in the City

Thema von Anders Norén